Shoppen, aber sicher

SHOPPEN, ABER SICHER!

  1. Home
  2. Shoppen, aber sicher

Leerzeile

Liebe Besucher*Innen,

wir freuen uns, dass wir Euch bei uns im Shoppingcenter begrüßen dürfen! Miteinander wollen wir dafür sorgen, dass wir alle notwendigen Schritte unternehmen, um Euch ein sicheres Einkaufserlebnis bei uns im Center zu garantieren.

Wir haben eine Vielzahl an Maßnahmen ergriffen und bitten Euch, die unten folgenden Hinweise zu berücksichtigen!  #WillkommenZurück!


Aufgrund der aktuellen behördlichen Beschlüsse, die Ihr hier nachlesen können, möchten wir Euch über folgendes informieren:

Diese gelten ab Montag, 10.05.2021: 

  1. Zutritt nur mit medizinischen Masken (gemeint sind hier OP Masken und FFP2 oder FFP3 Masken)
  2. Einhaltung der Abstandsregeln
  3. Kein Verzehr von Getränken und Speisen im gesamten Center
  4. Bereits am Eingang erfolgt eine Kontrolle der Zugangsbeschränkung. Aufgrund der Personenbegrenzung (auf die 800 Quadratmeter übersteigende Verkaufsfläche darf höchstens eine Kundin oder ein Kunde je angefangener 40 Quadratmeter eingelassen werden, Shops unter 800 Quadratmeter dürfen je 20 Quadratmeter einen Kunden ins Geschäft lassen) empfehlen wir, die gesamten Öffnungszeiten zu nutzen und nicht die klassischen Stoßzeiten.


Neue Regelungen für Geimpfte und Genesene:

Bei bestimmten Ausnahmen von den Corona-Schutzmaßnahmen, bei denen ein negativer Test Voraussetzung ist, sind Geimpfte und Genesene mit negativ Getesteten gleichgestellt.
Damit musst Du kein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen, um zum Beispiel zum Friseur, in Geschäfte oder in den Zoo zu gehen.
 

Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen?

Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass. Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Dazu gehören Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt

Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum

Die Bürgerinnen und Bürger sollen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist aktuell nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und einer weiteren Person gestattet. Diese Einschränkung gilt nicht für Genesene und Geimpfte.

Dienstleistungsbetriebe

Die Betreiber von Dienstleistungsbetrieben im Bereich der Körperpflege (dies gilt nur für Frisöre und Fußpflege), dürfen Kundinnen und Kunden nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit einem negativen Corona Schnelltest bedienen.


LASST UNS GEGENSEITIG RÜCKSICHT NEHMEN: 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

DAMIT IHR BERUHIGT BEI UNS EINKAUFEN KÖNNT, HABEN WIR EINE VIELZAHL AN PRÄVENTIVEN MASSNAHMEN DEFINIERT, DENEN WIR UNS VERPFLICHTEN:

  1. Erhöhte Reinigung von häufig genutzten Touchpoints bzw. Oberflächen wie Türgriffen, Rolltreppen-Handläufe, Aufzugsknöpfe 
  2. Sicherheitsdienst kontrolliert Einhaltung von behördlichen Vorgaben und sensibilisiert Centerbesucher zur Abstandshaltung 
  3. Desinfektionsspender in Eingangsbereichen, Waschräumen und entlang der Ladenstraße 
  4. Hinweise zu allgemeingültigen präventiven Verhaltensweisen an Centereingängen, Wachräumen und entlang der Ladenstraße, diese sind: Beachtung der Abstandsvorgaben, Hinweis auf regelmäßige Handhygiene, Empfehlung zu kontaktlosem bezahlen, Empfehlung zum Tragen einer Gesichtsmaske, Umsichtiges Verhalten 
  5. Hinweise zur Nutzung von Aufzügen und Fahrtreppen 
  6. Reduzierung von Verweilzonen durch Abbau von Sitzgelegenheiten bzw. Sicherstellung der Abstandswahrung 
  7. Sensibilisierung der ansässigen Mietpartner zur Einhaltung und Umsetzung der behördlichen Verordnungen 
  8. Regelmäßige Kundeninformation durch Aushänge, Centerwebsite und Facebook 
  9. Regelmäßige Information an Mietpartner durch Mieterrundschreiben 
  10. Sofern behördliche Auflage oder bei Notwendigkeit: Einlass- bzw. Zuflusskontrolle sowie Wegeführung, Warteschlangen- Management vor den Centereingängen, Trennung von Ein- / Ausgängen, Schaffung von Einbahnverkehren an engen Stellen