Julian Lehmann – der erste Food Event Manager

  1. Home
  2. News und Events
  3. Julian Lehmann – der erste Food Event Manager

News

Julian Lehmann – der erste Food Event Manager

MyZeil, Frankfurt
24.04.2019

Many divisions working on one common mission – so könnte man die rund einjährige Zusammenarbeit der unterschiedlichen ECE-Unternehmensbereiche am „FOODTOPIA MyZeil” resümieren.

Das klare Ziel dabei: nicht nur einen einzigartigen kulinarischen Treffpunkt erschaffen, sondern diesen auch mit Leben zu füllen. Diese Bestimmung hat der 23-jährige Julian Lehmann, der zugleich der erste „Food Event Manager“ bei der ECE überhaupt ist. Wie er diese Aufgabe angeht und welchen Plan er verfolgt, verrät er im Interview.
 

Julian, Du bist der erste Food Event Manager bei der ECE. Was genau verbirgt sich hinter Deiner Funktion?

Ich bin für die Zusammenarbeit mit all unseren Gastronomen verantwortlich. Dazu zählt grundlegend die Aufgabe, ihnen als Ansprechpartner für sämtliche Anliegen und Fragen zur Verfügung zu stehen und ihnen das Shopping-Center mit all seinen Vorteilen näher zu bringen. Vor allen Dingen erkläre ich ihnen aber auch, welche Vorhaben und Ziele wir mit FOODTOPIA verfolgen. Zum Beispiel: Die Location zu einem coolen Veranstaltungsort zu machen. Kreativität und den Mut für Neues haben, bestimmen mein Handeln beim Konzipieren und Realisieren von Events.
 

Was sind denn typische Anliegen der Mieter?

Dadurch, dass FOODTOPIA nicht nur große, bereits namhafte Gastronomiekonzepte, sondern auch kleinere Anbieter oder solche, die bei uns ihre ersten Filialen in Deutschland überhaupt eröffnet haben, vereint, sind gerade jetzt zu Anfang noch einige Fragezeichen da. Ich höre den Mietern dann aufmerksam zu, stehe beratend zur Seite und kann ihnen meist schon nach kurzer Zeit ihre Bedenken oder gar Ängste nehmen. Das ist für mich die Basis, um gemeinsam mit starken Mietpartnern Events zu kreieren und so neue Zielgruppen ins Center zu holen.
 

Diese Zusammenarbeit ist mitunter auch herausfordernd, oder?

Die Situation ist für mich wie auch für das gesamte ECE-Team neu. Kleinere Mietpartner haben oft erst am Wochenende etwas Zeit, sich um organisatorische Details zu kümmern. So erreichen mich an meinen eigentlich arbeitsfreien Samstagen gelegentlich Anrufe oder E-Mails von Gastronomen, die beispielsweise kurzfristig eine Lösung für eine Lieferung benötigen. Das erfordert mitunter einiges an Flexibilität und Aufklärungsarbeit, aber letztendlich finden wir gemeinsam stets eine Lösung. Denn nur gemeinsam mit starken Gastronomiepartnern lässt sich das Einzigartige am FOODTOPIA-Konzept betonen und nur so können wir Events kreieren, die neue Zielgruppen in unser Center locken.
 

Du hast eben Vision und Ziele angerissen. Was sind Deine Pläne für das laufende Jahr?

Mein primäres Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Gastronomiepartnern die Vision FOODTOPIAS als ein Ort des Erlebens, Essens, Shoppens und Genießens mit Leben zu füllen und gemeinsam mit ihnen stolz darauf zu sein, einen Teil des großen Ganzen zu bilden. Ganz konkret ist es mein Ziel, zusammen mit unseren Partnern Events zu entwickeln, die es so bis jetzt noch in keinem Shopping-Center gab. Ich denke da beispielsweise an eine Kooperation mit „Starbucks“, das Hessens besten Hobby-Barista sucht und im Anschluss daran eine After-Party mit Schwerpunkt auf Kaffee-Cocktails ausrichtet.
 

Klingt nach einem ambitionierten Vorhaben! Wie sieht es derzeit mit der Annäherung an dieses Ziel aus?

Unsere Planungen laufen auf Hochtouren, denn wir haben viel vor. Wir stehen in kontinuierlichem Austausch mit potentiellen Dienstleistern, die wir allesamt davon überzeugen möchten, dass Shopping-Center anders, cool und der perfekte Ort für die Ausrichtung solcher Veranstaltungen sind. Dazu nutzen wir beispielsweise auch intensiv Social Media, über die wir auf modern-witzige Weise Besuchern und Interessenten ganz authentisch Einblicke in unsere Welt gewähren. Insgesamt befinden wir uns auf einem guten Weg.
 

Kontakt:
Julian.Lehmann@ece.com

 

Food Event Manager

Anfahrt

Route